DSC_2237.JPG

ÜBER MICH

In meiner Arbeit als Kindergärtnerin habe ich schon immer Figuren eingesetzt. Schon oft durfte ich mit den Kindern über die magische Wirkung der Figuren staunen.  Auch Kinder, die sich sonst nur schwer auf Inhalte einlassen konnten, konnte ich durch Figuren erreichen.  

An einem Workshop, welcher von einer Figurenspieltherapeutin geleitet wurde, kam ich zum ersten Mal in Kontakt mit der Figurenspieltherapie. Diese Arbeit faszinierte mich so sehr, dass es mich nicht mehr losliess und ich mich entschlossen habe, selbst Figurenspieltherapeutin zu werden.

In der therapeutischen Arbeit ist mir eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung zum Klienten und die systemische Sichtweise wichtig. Ich unterstütze den Klienten in der Lösungssuche und bin überzeugt, dass sich der persönliche (Lösungs-) Schatz bereits im inneren des Klienten befindet. In einem geschützten Raum unterstütze ich den Klienten immer wieder von Neuem sich diesem Schatz zu nähern.

Meine Arbeit unterliegt der Schweigepflicht. Alle Informationen im Zusammenhang mit dem Klienten behandle ich mit Achtung, Respekt und Vertraulichkeit.

Ich bin Mitglied im Fachverband Figurenspieltherapie und arbeite nach den ethischen Richtlinien des Verbands.

Meine Arbeit ist von der asca anerkannt. Daher werden die Kosten von einigen Krankenkassenzusatzversicherungen übernommen. Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach.

DSC_2376.JPG

AUS- UND WEITERBILDUNG

BERUFLICHE TÄTIGKEITEN

  • 2021 Diplomierte Figurenspieltherapeutin ffthf Olten

  • 2019 Zertifikat Schulmedizin Paramed Baar

  • 2011 Diplomierte Lehrperson für Kindergartenstufe

  • 2006 Kaufmännische Berufsmaturität

  • 2004 Kaufmännische Angestellte

  • seit 2021 eigene Praxis für Figurenspieltherapie

  • 2011 - heute Kindergarten-Lehrperson im Kanton Zürich

  • 2004-2008 kaufmännische Angestellte